Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Gottesdienstformen

In der Trinitatiskirche feiern wir regelmäßig Gottesdienste:

  • Am Sonntag feiern wir in der Regel um 10:00 Uhr Gottesdienst.
  • Am 3. Sonntag im Monat beginnt der Gottesdienst um 11:30 Uhr.
  • Jeden Sonntag (außer in den Ferien) findet um 11:30 Uhr der Kindergottesdienst statt.
  • Zu besonderen Anlässen und kirchlichen Feiertagen laden wir zudem zu Abendgottesdiensten und Andachten ein.

Alle Gottesdienste und Andachten sind in der Ansicht "Gottesdienste" verzeichnet.

Gelegentlich laden wir nach dem Gottesdienst noch zu einer Tasse Kaffee ein und kommen gern miteinander ins Gespräch.

Die Gottesdienste werden meist von der Kirchenmusikerin Gulnora Karimova begleitet, deren Repertoire von barocken  Werken bis zur Musik der Gegenwart und eigenen Kompositionen reicht. Zu besonderen Gottesdiensten singt die Kantorei, spielt der Posaunenchor, musizieren die Schützlinge oder andere Musikerinnen und Musiker bereichern die Feier.

Wünschen Sie eine kirchliche Begleitung zu einem wichtigen Anlass in Ihrem Leben, zum Beispiel ein runder Geburtstag, ein Ehe-Jubiläum, ein famiiäres Ereignis oder eine bedeutende Veränderung in Ihrem Leben?

Wenn Sie um Segen bitten und erleben, dass Gott sie mit Segen beschenkt, dann feiern wir das gern mit Ihnen. Sprechen Sie die Pfarrer an!


Lange haben wir unter der Woche regelmäßig zu Andachten eingeladen und während des Wochenmarktes die Kirche offen gehalten. Das ist aufgrund der Corona-Situation schwierig geworden und zeitweilig ausgesetzt. Bitte prüfen Sie in der Kalenderansicht, ob diese aktuell stattfinden.

 

Mittagsrast und Friedensgebet

Jeden Sonnabend gibt es um 12:00 Uhr in eine Mittagsrast „Wort und Musik“, zu der besonders die Besucher des stadtbekannten Wochenmarktes auf dem Karl-August-Platz, direkt vor der Trinitatiskirche, eingeladen sind. Am 2. Sonnabend im Monat gestalten Gemeindemitglieder die Mittagsrast als Friedensgebet.

 

Marktkirche

Die Marktkirche ist eine weitere der zahlreichen Andachtsformen in der Trinitatisgemeinde und findet mittwochs von 10:30 Uhr bis circa 11:30 Uhr statt. Ihren Namen verdankt sie dem überregional renommierten Wochenmarkt, der traditionell mittwochs und samstags vormittags auf dem Karl-August-Platz rund um die Trinitatiskirche von Brandenburger Obst und Gemüse, regionalem Fleisch und Käse über Brot, polnisches Gebäck und Berliner Honig bis hin zu Currywurst, Falafel und Hamburgern alles Erdenkliche bietet. – Die Marktkirche wird mal von einem unserer Pfarrer, mal von engagierten ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern gestaltet. Damit ähnelt sie der samstäglichen Mittagsrast, ist aber mit 30 bis 45 Minuten Dauer etwas länger und kommt einem traditionellen sonntäglichen Gottesdienst näher. Neben einer Bibellesung umfasst sie eine Kurzpredigt hierüber, das Vaterunser und am Ende den Segen (oder die Segensbitte).

Ob Sie nun einen Marktbesuch mit dem Kirchbesuch verbinden oder umgekehrt – denn beides lohnt sich! – herzlich willkommen in der Charlottenburger Trinitatiskirche!

 

Taizé-Andacht

Jeden 4. Freitag im Monat laden Marianne Rabe und Gabriele Hesse  zu einer Taizé-Andacht um 19:30 Uhr in die Trinitatiskirche ein. Zwei- bis dreimal im Jahr feiern wir „Taizé-Nächte“, die auch über die Gemeindegrenzen hinweg viel Zuspruch finden.

 


Besondere Gottesdienste:

  • Osternacht
  • Familiengottesdienste
  • Konfirmandengottesdienste
  • Gottesdienste in Seniorenwohnhäusern und Pflegeheimen
  • Gottesdienste am Buß- und Bettag mit der Friedensgruppe
  • Schulgottesdienste zum Schulanfang,
  • Gottesdienste zum Reformationsfest
  • Gottesdienste zur Silbernen und Goldenen Konfirmation
  • Gottesdienste zum Weltgebetstag